Nimm die Treppe! – Bewegungsspiel im Einkaufszentrum

Noch bis zum 30.9.2017 wird im Einkaufszentrum Berliner Freiheit in der Vahr Bremen ein interaktives Bewegungsspiel für alle Altersgruppen zur Förderung von Alltagsbewegung angeboten. Die technische Installation zum Spiel wird im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Projekts AEQUIPA durchgeführt. AEQUIPA ist ein regionales Präventionsforschungsnetzwerk, an dem mehrere Hochschulen, das BIPS, das Forschungsinstitut OFFIS sowie die Gesundheitswirtschaft Nordwest beteiligt sind. Die Kernthemen des Netzwerks sind Bewegungsförderung bei älteren Menschen, die Nutzung neuer Technologien in der Prävention und gesundheitliche Chancengleichheit.

Die interaktive Technik für das Bewegungsspiel wurde an der Treppe im Einkaufszentrum Berliner Freiheit angebracht und die Besucher und Besucherinnen des Einkaufszentrums werden visuell zum Treppensteigen eingeladen. Die Zielsetzung im Spiel ist, dass gemeinschaftlich die Distanz eines Marathons (42,195 km) erreicht wird und jede Person durch das Treppensteigen einen Anteil dazu beiträgt.

Das Bewegungsspiel hat zum Ziel, mehr Bewegung im Alltag zu integrieren. Da Treppen allgegenwärtig sind, bieten sie eine ideale, weil hochintensive Möglichkeit, das wöchentliche Volumen an körperlicher Aktivität mit zeitlich kurzen Einheiten zu steigern. Der Energiebedarf beim Treppensteigen ist dreimal höher als beim Gang in der Ebene und gut achtmal höher als beim Stehen im Fahrstuhl oder auf der Rolltreppe. Dabei belegen wissenschaftliche Studien, dass Treppensteigen beispielsweise…

-    mehr Kalorien als Spazierengehen verbraucht,

-    die Cholesterinwerte verbessert,

-    das Risiko für Übergewicht reduziert,

-    die kardiovaskuläre Fitness steigert und

-    die Muskeln kräftigt.

 

Einen Artikel zum Thema im Weser-Kurier finden Sie hier.

Weitere Informationen zu AEQUIPA finden Sie hier.