Detailansicht

Stellenangebot

Das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH, Abteilung „Epidemiologische Methoden und Ursachenforschung“ unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Ahrens sucht zum 1. Juni 2021 - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe -

einen/eine Untersucher/in (m/w/d)


Erstellt
19.04.2021
Kennziffer
A21/11
Leistungen

Vergütung nach TV-L 6 mit einer Arbeitszeit von 30 Stunden pro Woche.

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.10.2022 befristet. Eine Verlängerung der Stelle wird angestrebt.

Abteilung
Epidemiologische Methoden und Ursachenforschung
Fachgruppe
Feldarbeit

Das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH ist eines der renommiertesten epidemiologischen Forschungsinstitute Deutschlands, welches das gesamte Spektrum der Epidemiologie von der Beschreibung der Gesundheit bzw. gesundheitsrelevanter Faktoren in der Bevölkerung über die Identifikation von Determinanten für Gesundheit und Krankheit bis hin zur Implementierung und Evaluation von Interventionsmaßnahmen und der damit verbundenen Beratung von Politik und Bevölkerung umfasst.  

Für die Hauptphase der NAKO Gesundheitsstudie, einer bevölkerungsbasierten Studie in verschiedenen Regionen Deutschlands, führen wir wiederholte medizinische Untersuchungen an 10.000 Studienteilnehmer/innen aus Bremen durch. Im gesamten Bundesgebiet werden 200.000 Personen im Alter von 20 – 69 Jahren untersucht. Nähere Informationen zur NAKO Gesundheitsstudie finden Sie auf: www.nako.de

Aufgaben:  

  • Durchführung standardisierter anthropometrischer Messungen, körperlicher Untersuchungen und Funktionstests sowie Dokumentation der Ergebnisse und Umsetzung von Hygienevorschriften 
  • Gewinnung von biologischen Proben (z.B. Blutabnahme unter ärztlicher Aufsicht)         
  • Durchführung Computer gestützter standardisierter Interviews zu Krankheitsgeschichte und Medikamentengebrauch (persönlich und telefonisch)
  • Gelegentlich Unterstützung bei Kontaktaufnahme zu Studienteilnehmer/innen (z.B. Terminvereinbarungen, Druck und Versand von Erhebungsunterlagen)

Stellenanforderungen
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinische/r Fachangestellte/r, Arzthelfer/in oder vergleichbare Berufsausbildung im gesundheitsdienstlichen Bereich
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift  

Das sollten Sie mitbringen:  

  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Freundliches, geduldiges Auftreten gegenüber Studienteilnehmer/innen
  • Ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit, selbständige und strukturierte Arbeitsweise      
  • Fähigkeiten, die Anforderungen an das Arbeiten in einer wissenschaftlichen Studie zu erfüllen, dazu zählen Qualitätsorientierung und Methodentreue
  • Die Arbeitszeiten liegen überwiegend in den Nachmittags- und frühen Abendstunden; einmal im Monat hat das Studienzentrum auch am Samstag geöffnet.

Bewerbungsinformationen

Schwerbehinderten wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Seit Oktober 2014 trägt das BIPS das Zertifikat audit berufundfamilie. Mit verschiedenen Maßnahmen fördert das BIPS die Vereinbarkeit von Beruf und individueller Lebensführung.  

Rückfragen an: Herrn Dr. Stefan Rach, Telefon: 0421 / 218-56841 , Email: rach(at)leibniz-bips.de

Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch auf unserer Homepage: www.leibniz-bips.de.    

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen: Aussagekräftiges Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Arbeits- und Schulzeugnisse, sonstige Praktikums- und Tätigkeitsnachweise, Nachweise von Zusatzqualifikationen, Angabe Ihrer EDV- und ggfs. Fremdsprachenkenntnisse sowie Fahrerlaubnis unter Angabe der Kennziffer  A 21/11  ausschließlich per E-Mail bis zum 15. Mai 2021 an: bewerbung(at)leibniz-bips.de

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS GmbH

Personalverwaltung

Achterstraße 30

28359 Bremen