Detailansicht

Stellenangebot

Kennziffer:  A22/32
Erstellt am:  

Im Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH, Abteilung Prävention und Evaluation unter der Leitung von Prof. Dr. Hajo Zeeb ist – vorbehaltlich der Mittelfreigabe – zum 01.02.2023 eine Stelle im Rahmen des BMBF geförderten Projektes in Kooperation mit dem neuen Lausitzer Zentrum für Digital Public Health (Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg) als

Wissenschaftler:in (m/w/d)

mit 23,4 Stunden in der Woche, EG 13 TV-L


für 24 Monate zu besetzen.


Ihre Aufgaben:


Das übergeordnete Ziel des Projekts ist die Konzeption und Implementierung eines Lausitzer Zentrums für Digital Public Health (LauZeDiPH) am Campus der BTU in Senftenberg. Hierbei ist eine enge Kooperation mit dem BIPS und dem Leibniz WissenschaftsCampus Digital Public Health zu etablieren.


Ihre Aufgaben im Projekt sind insbesondere im Cluster 1 Surveillance und Interventionen verortet:


  • Unterstützung der Koordination des Clusters 1
  • Gemeinsame Initiierung und Auswertung von Primärdatenerhebungen zum Themenkomplex Gesundheit und digitale Technologien
  • Planung und Beteiligung an der Durchführung von Sekundärdatenanalysen
  • Erstellung von Übersichtsarbeiten zu Digital Public Health Interventionen
  • Verfassen von Berichten und wissenschaftlichen Publikationen


 


Unsere Anforderungen:


  • Abgeschlossenes Masterstudium in Gesundheitswissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen
  • Erfahrung in der Entwicklung oder Evaluation von digitalen Interventionen
  • Sehr gute qualitative und quantitative Methodenkenntnisse
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse


Erwartet werden sehr gute kommunikative Fähigkeiten, ein überdurchschnittliches Engagement, eigenverantwortliches Handeln und die Fähigkeit, in einem interdisziplinären, an unterschiedlichen Standorten lokalisierten Team kreativ zu arbeiten. Gelegentliche Reisen zum Kooperationspartner sind vorgesehen.


Das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS ist eines der renommiertesten epidemiologischen Forschungsinstitute in Deutschland. Es unterhält enge Kooperationsbeziehungen zu verschiedenen Partnern im In- und Ausland und ist ein Partner des geplanten LauZeDiPH in Senftenberg.


Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem von internationalen Projekten geprägten Forschungsumfeld, spannende Forschungsthemen, ein hoch motiviertes und kollegiales Team, eine gute Infrastruktur sowie die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation. 


Bewerbungen von Schwerbehinderten wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang gegeben.


Seit Oktober 2014 trägt das BIPS das Zertifikat audit berufundfamilie. Mit verschiedenen Maßnahmen fördert das BIPS die Vereinbarkeit von Beruf und individueller Lebensführung.


Rückfragen richten Sie bitte an: Prof. Dr. Hajo Zeeb, Telefon: 0421 / 218-56902, E-Mail: zeeb@leibniz-bips.de


Zusätzliche Informationen erhalten Sie auch auf unserer Homepage: www.bips-institut.de.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer A 22/32 bis zum 15. Dezember 2022 als 1 PDF-Dokument an:  bewerbung(at)leibniz-bips.de


Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH

Personalverwaltung

Achterstraße 30

28359 Bremen