Einzelansicht

Gender, time use and health among the elderly in contemporary welfare states

Beschreibung

In fast allen modernen Wohlfahrtsstaaten leben Frauen länger als Männer. Dennoch berichten Frauen eine schlechtere subjektive Gesundheit und mehr körperliche Einschränkungen. Als Erklärung wird zumeist auf biologische Unterschiede zwischen Männern und Frauen sowie auf Lebenstilfaktoren verwiesen.

Einige Studien zeigen, dass sozioökonomische Ungleichheiten zu Unterschieden im Gesundheitszustand von Frauen und Männern beitragen. Jedoch gibt es noch keinen Konsens darüber, welche Indikatoren für die sozioökonomische Position (SEP) im Alter zu nutzen sind. Zusätzlich zu SEP-Indikatoren sollte der Einfluss von Geschlechterrollen und damit verbunden die Zeitnutzung untersucht werden, um Unterschiede im Gesundheitsstatus zwischen Männern und Frauen zu untersuchen.

Das GenThealth Projekt untersucht den Einfluss der Zeitverwendung und anderer sozialer Faktoren auf die subjektive Gesundheit im Alter in modernen Wohlfahrtsstaaten. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Frage, inwieweit eine geschlechterspezifische Zeitverwendung Unterschiede in der subjektiven Gesundheit zwischen Männern und Frauen im Alter erklären kann.

Förderzeitraum

Beginn:   März 2016
Ende:   Februar 2019

Förderer

  • Eigenmittel des BIPS

Kontaktperson

Dr. phil. Tilman Brand

Ausgewählte Veröffentlichungen zum Projekt

    Zeitschriftenartikel mit peer-review

  • Adjei N, Brand T. Investigating the associations between productive housework activities, sleep hours and self-reported health among elderly men and women in western industrialised countries. BMC Public Health. 2018;18:110.
    http://dx.doi.org/10.1186/s12889-017-4979-z
  • Adjei N, Jonnson KR, Brand T. Time spent on work-related activities, social activities and time pressure as intermediary determinants of health disparities among elderly women and men in 5 European countries: A structural equation model. International Journal for Equity in Health. 2018;17:121.
    https://dx.doi.org/10.1186/s12939-018-0840-y
  • Adjei N, Brand T, Zeeb H. Gender inequality in self-reported health among the elderly in contemporary welfare countries: A cross-country analysis of time use activities, socioeconomic positions and family characteristics. PLOS ONE. 2017;12(9):e0184676.
    http://dx.doi.org/10.1371/journal.pone.0184676
  • Vorträge bei wissenschaftlichen Tagungen (eingeladen)

  • Adjei N, Brand T, Zeeb H. Gender inequality in health among the elderly. Public Health Conference: "Key Issues in Current Health Research: Ageing - Health - Equity", 29-30 June 2017, Bremen.
  • Vorträge bei wissenschaftlichen Tagungen

  • Adjei N, Brand T, Zeeb H. Investigating socio-economic explanations for gender and cross-national inequalities in self-reported health among the elderly in contemporary welfare countries. International Population Conference (IPC), 29 October-4 November 2017, Cape Town, South Africa.