DigitHEALTHCARE

DigitHEALTHCARE

Befragung von Versicherten zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Was ist das Ziel der Studie?

Die zunehmende Digitalisierung im Gesundheitswesen führt dazu, dass medizinische Leistungen ohne direkten Kontakt zwischen Patient:in und Ärzt:in möglich sind (z.B. Videosprechstunde). Zudem lassen sich Impfnachweise digital auf dem eigenen Smartphone speichern oder täglich zurückgelegte Schritte über eine Smartwatch überwachen. In der Studie „DigitHEALTHCARE“ untersuchen wir im Auftrag der hkk Krankenkasse die Nutzung und Akzeptanz von digitalen Gesundheitsangeboten und Anwendungen. Dazu befragen wir Krankenversicherte der hkk zwischen 18 und 80 Jahren mit einem Online-Fragebogen.  

Wie läuft die Studie ab?

Wenn Sie von der hkk eingeladen wurden an der Studie teilzunehmen, bitten wir Sie einen anonymen Online-Fragebogen auszufüllen. Wir möchten erfahren, welche digitalen Gesundheitsangebote und Anwendungen sie kennen, nutzen und wie sie diese bewerten. Darüber hinaus erfragen wir einige Informationen zu Ihrer Person (z.B. Geschlecht). Die Ergebnisse werden anonym ausgewertet und nach Abschluss der Studie im hkk Gesundheitsreport auf der Webseite der hkk veröffentlicht werden.

Was habe ich von einer Teilnahme?

Durch Ihre Unterstützung helfen Sie uns, besser zu verstehen, welche digitalen Gesundheitsangeboten und Anwendungen Sie kennen und nutzen. Mit der Teilnahme an der Studie sind für Sie keine Risiken verbunden, da Sie ausschließlich einen anonymen Online-Fragebogen ausfüllen.

Datenschutz

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig und anonym. Es werden keine Informationen erhoben, die auf einzelne Personen schließen lassen. Weiterhin gibt es keine Zuordnung der erhobenen Daten und anderen Informationen (z.B. E-Mailadressen). Somit können die Daten zu keinem Zeitpunkt mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht werden. Die Informationen werden ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke und in Übereinstimmung mit den deutschen Gesetzen genutzt. Dies umfasst wissenschaftliche Auswertungen für die Erstellung des hkk Gesundheitsreports und für Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Die erhobenen anonymen Daten werden aus Gründen der wissenschaftlichen Überprüfbarkeit 10 Jahre nach Ende der Studie (bis zum 31.05.2033) aufbewahrt und dann gelöscht.

Widerrufsrecht

Sie können jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, die Teilnahme an der Studie widerrufen, ohne dass Ihnen dadurch irgendwelche Nachteile entstehen. Sie können Widerrufen, indem Sie das Browserfenster schließen. Bitte beachten Sie, dass nach Start der Befragung eine Löschung der Daten nur möglich ist, wenn Sie unter Nennung Ihrer Identifikations-Nummer (ID-Nr.) Kontakt zur Studienkoordination aufnehmen.

Kontakt

Falls Sie noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit unter digithealthcare(at)leibniz-bips.de an die wissenschaftliche Koordination der Studie am Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS wenden (Dr. Saskia Müllmann und Dr. Karina De Santis).