Das BIPS läuft für den guten Zweck

Es hat schon Tradition: Einmal im Jahr laufen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BIPS für den guten Zweck. Beim Firmenlauf zur Spätschicht wurde die Teilnahmegebühr wie im vergangenen Jahr an ein Brunnenbauprojekt in Uganda gespendet.

Mit der Teamnummer 6 ging das BIPS an den Start – bei strahlendem Sonnenschein. Gegen 18:35 Uhr startete das 21-köpfige Team gemeinsam. Der Rundkurs führte die Läuferinnen und Läufer im Bürgerpark vom Emmasee an der Waldbühne vorbei bis zum Parkhotel und von dort zurück in die Parkmitte. Nach fünf Kilometern überquerte das BIPS-Team geschlossen und glücklich die Ziellinie.