Sinja Ernst mit Promotionspreis der Qualitätsinitiative ausgezeichnet


Für Ihre am BIPS durchgeführte Promotion hat Sinja Ernst den mit 2.000 Euro dotierten Promotionspreis der Qualitätsinitiative erhalten.

Sinja Ernst hat sich im Rahmen ihres vom BMBF geförderten Projektes mit Risikofaktoren und Diagnostik der intrauterinen Wachstumsverzögerung (IUGR) beschäftigt. Es geht hierbei um die Frage, wie sich die Schwangerenvorsorge weiter verbessern lässt. Sinja Ernst konnte mit ihren Studien u.a. zeigen, dass die Entdeckungsrate der IUGR durch vorgeburtliche Untersuchungen auch aktuell nur bei knapp 50 Prozent liegt. Eine Ärztebefragung in Bremen und Niedersachsen zeigte zudem erhebliche Unterschiede in der Beurteilung und Vorgehensweise bei einem Verdacht auf Wachstumsverzögerung in der Schwangerschaft.

Die Qualitätsinitiative – Niedersächsischer Verein zur Förderung der Qualität im Gesundheitswesen e.V. hat sich zum Ziel gesetzt die Qualität der Gesundheitsversorgung zu verbessern. Im Verein vertreten sind Ärzte, Pflegende, Hebammen und weitere Gesundheitsberufe sowie Vertreter der Kostenträger, der Krankenhäuser, der Apotheken, der Patienten, der Pharmazeutischen Industrie und der Universitäten.

Weitere Informationen zu Verein und Preisverleihung finden Sie hier.