Venuslauf 2017: BIPS erläuft 105 Kilometer

Auch 2017 beteiligte sich das BIPS wieder erfolgreich am Solidaritätslauf „Auf zur Venus“ im Bremer Bürgerpark. Insgesamt konnte das Institutsteam 105 Kilometer für einen guten Zweck erlaufen.

Insgesamt legten 3.062 teilnehmende Bremerinnen und Bremer 31.487 Kilometer zurück und übertrafen damit das Vorjahresergebnis um mehr als 2.000 Kilometer.  Damit kann sich die Krebsgesellschaft über rund 15.740 Euro für die Förderung und Finanzierung von Sport- und Bewegungsangeboten für krebskranke Menschen freuen.

Der Solidaritätslauf „Auf zur Venus“ geht seit 2001 immer am letzten Sonntag im September im Bremer Bürgerpark an den Start, organisiert von der Bremer Krebsgesellschaft, dem Landessportbund und den Bremer Selbsthilfegruppen. Jeder zurückgelegte Kilometer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird mit 50 Cent von hansestädtischen Unternehmen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern für den guten Zweck vergütet.