BIPS auf der OPEN CAMPUS WEEK

Vom 7. bis 11. Juni 2021 wird der traditionelle OPEN CAMPUS der Universität Bremen erstmals als eine digitale OPEN CAMPUS WEEK stattfinden. Unter dem Motto „WELTEN ÖFFNEN – WISSEN TEILEN“ zeigen Fachbereiche, Institute und Einrichtungen fünf Tage lang was in ihnen steckt.

Es erwarten Sie interessante Thementage sowie eine interaktive Karte, die Ihnen einen digitalen Besuch des Campus ermöglicht. Durch spannende Formate wie digitale Führungen und Vorträge oder den virtuellen Besuch eines Zeltes erhalten Sie Einblicke in verschiedene Bereiche der Universität Bremen. Weitere Informationen zur OPEN CAMPUS WEEK der Uni Bremen finden Sie hier.


Donnerstag, 10.06.2021, 17:00 Uhr

Mentales Wohlbefinden und körperliche Aktivität von deutschen Studierenden in der Corona-Pandemie: Ergebnisse der C19 ISWS Forschungsstudie


Beschreibung
Um die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf das Wohlbefinden und das gesundheitliche Risikoverhalten von Studierenden zu untersuchen wurde im April 2020 die internationale Studie C19 ISWS ins Leben gerufen. Insgesamt haben Studierende in 26 Ländern an der Befragung teilgenommen, darunter knapp 2.000 Studierende der Universität Bremen. Es wurden starke Veränderungen im Bewegungsverhalten von deutschen Studierenden sichtbar. Die Mehrheit der Studierenden zeigte sich bezüglich pandemiebedingten Veränderungen im Studium besorgt und gestresst. Die Verschlechterung der Studienbedingungen stand deutlich mit mentalem Wohlbefinden von Studierenden in Verbindung. Konkrete Handlungsempfehlungen für Universitäten werden aufgezeigt.
Im Anschluss an den Kurzvortrag ist Raum für Nachfragen und eine Diskussion der Ergebnisse angedacht.

Referentin
Dr. Heide Busse, Leiterin der Fachgruppe Angewandte Interventionsforschung, Abteilung Prävention und Evaluation

Länge
15 Minuten Vortrag, 15 Minuten Diskussion

Teilnahme
hier registrieren

 

Freitag, 11.06.2021, 17:30 Uhr

Mehr als Lockerungen und Lockdown – die Public-Health-Perspektive auf die Corona-Pandemie
Beschreibung

Seit über einem Jahr hält die Corona-Pandemie die Welt im Griff. Der Fokus der Politik liegt auf der Senkung der Infektionshäufigkeit und dem Funktionserhalt der medizinischen Gesundheitsversorgung. In der Veranstaltung soll eine Perspektive eingenommen werden, in der das Wohlergehen der Bevölkerung in den Mittelpunkt gestellt wird. Impfungen sowie weitere Maßnahmen zur Senkung der Infektionszahlen spielen dabei eine zentrale, aber nicht die einzige Rolle.

Referenten
Prof. Dr. Hajo Zeeb und Prof. Dr. Ansgar Gerhardus (Fachbereich 11 - Human- und Gesundheitswissenschaften)

Format
Vortrag & Diskussionsrunde, Länge 60 Minuten

Teilnahme
hier registrieren