Community-Workshop NFDI4Health

Die Initiative NFDI4Health – Nationale Forschungsdateninfrastruktur für personenbezogene Gesundheitsdaten lädt am 25. Juni 2019 (11:00 Uhr – 16:30 Uhr) an die Universität zu Köln ein.

Am 16. November 2018 hat die GWK (Gemeinsame Wissenschaftskonferenz) beschlossen, den Aufbau einer Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) in Deutschland zu fördern. In den nächsten 10 Jahren werden dazu bis zu 30 NFDI-Konsortien gefördert. In diesem Zusammenhang planen ZB MED Informationszentrum Lebenswissenschaften, das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS und das Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie an der Universität Leipzig, zusammen mit weiteren Partnern einen Vorschlag für eine nationale Forschungsdateninfrastruktur für personenbezogene Gesundheitsdaten einzureichen.

Der Workshop am 25. Juni richtet sich insbesondere an Personen, die große Datenmengen aus klinischen, epidemiologischen oder Public Health Studien sowie gesundheitsbezogenen Registern oder administrativen Gesundheitsdatenbanken generieren, verwalten oder gemeinsam auswerten. Wir planen bei dem Workshop, den vorläufigen Vorschlag für eine Nationale Forschungsdateninfrastruktur für personenbezogene Gesundheitsdaten vorzustellen sowie mit Ihnen in einen direkten Austausch zu Bedarfen der möglichen Nutzer/innen zu treten.

Interessierte können sich über eine Online-Anmeldung bis zum 14. Juni 2019 registrieren: fdm-nrw.de/index.php/veranstaltungen/community-workshop-nfdi4health/

Für Rückfragen steht Ihnen Birte Lindstädt (ZB MED, lindstaedt(at)zbmed.de) zur Verfügung.