Ernährungsmedizinisches Forum zum Klimawandel

Das 15. Bremer Ernährungsmedizinische Forum findet am 23. Juni 2021 von 15 bis 18 Uhr als Online-Veranstaltung statt.

Der Klimawandel mit seinen Auswirkungen auf Menschen, Öko- und Ernährungssysteme bleibt trotz oder gerade wegen der Corona-Pandemie eins der drängenden Themen der Zeit. Längst sind die globalen Zusammenhänge klar – viele unserer derzeitigen Ernährungsweisen zählen laut EAT- Lancet-Report nicht nur zu den häufigsten Krankheitsursachen weltweit, sie bedrohen auch die Stabilität unseres Klimas.

Was jetzt geschehen muss, welche Rolle Politik, Wissenschaft und Wirtschaft spielen und was jeder einzelne Mensch im Alltag tun kann, ist Thema des 15. Bremer Ernährungsmedizinischen Forums am 23. Juni 2021, das die Ärztekammer gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS als Live-Webinar veranstaltet.

Das Programm startet mit dem Ökologen und Klimaforscher Prof. Dr. Hans-Otto Pörtner vom Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven. Der Co-Vorsitzende der Arbeitsgruppe II des Weltklimarates IPCC erläutert in seinem Vortrag die Entstehung der Klimakrise, gibt einen Überblick über deren Auswirkungen und zeigt Möglichkeiten, wie diese meist sehr nachteiligen Veränderungen noch begrenzt werden können.

Überleitend zum Thema Ernährung widmet sich Ernährungswissenschaftlerin Dr. Antje Hebestreit vom Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS aktueller Forschung zu unserem Ernährungsverhalten und der Prävalenz von ernährungsmitbedingten Erkrankungen. Herausforderungen, die sich an unsere Ernährungssysteme stellen, werden erläutert.

Zum Abschluss wird Tanja Dräger de Teran, Referentin für nachhaltige Ernährung beim Word Wide Fund For Nature (WWF) einen Blick in die Zukunft werfen und eine neue Studie des WWF vorstellen. Anhand von drei Szenarien (flexitarisch, vegetarisch, vegan) werden die Auswirkungen dieser Ernährungsweisen auf das Klima vorgestellt.

Abschließend besteht Gelegenheit zu einer kurzen Diskussion.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Die Zugangsdaten gibt es nach der Anmeldung per E-Mail. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro (3 PKT).

Programm

15:00 Uhr Begrüßung
Dr. Heike Delbanco, Ärztekammer Bremen
Prof. Dr. med. Hajo Zeeb, Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS

15:15 Uhr Mensch und Umwelt im Klimawandel
Referent: Prof. Dr. Hans-Otto Pörtner
Mitglied im Weltklima-Rat IPCC; Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven (AWI), Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

16:00 Uhr Aus den Nähten geplatzt: Herausforderungen an unsere Ernährungssysteme Referentin: Dr. Antje Hebestreit
Ernährungsepidemiologin, Leiterin der Fachgruppe Lebensstilbedingte Erkrankungen am Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS, Bremen

16:45 Uhr Pause

17:00 Uhr So schmeckt Zukunft: Der kulinarische Kompass für eine gesunde Erde Referentin: Tanja Dräger de Teran
Referentin für Klimaschutz und Ernährung, World Wide Fund For Nature (WWF), Berlin

17:45 Uhr Diskussion und Verabschiedung; Ende ca. 18.00 Uhr

Moderation:

Dr. med. Susanne Hepe, Ärztekammer Bremen
Dr. Heide Busse und Brigitte Bücking, Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS

Kontakt und Anmeldung
Akademie für Fortbildung
Friederike Backhaus Tel. 0421/3404-261
Yvonne Länger
Tel. 0421/3404-262
E-Mail fb(at)aekhb.de

oder unter: https://www.aekhb.de/aerzte/fortbildung/veranstaltungen_der_akademie/3/18/va_aerzte/317/1/anmelden.html