Leibniz Living Lab: Interaktiver Workshop für gesundheitsrelevante Akteur*innen des Stadtteils Osterholz

Voraussichtlich ab Herbst 2020 öffnet das auf dem Gebiet des Ellener Hofs beheimatete Leibniz Living Lab. Gemeinsam mit Bewohner*innen und Stakeholdern des Stadtteils sollen dort lebensweltliche Problemlagen erkannt und unter anderem Lösungen zu den Themenfeldern Ernährung und Bewegung entwickelt werden. Das Living Lab soll darüber hinaus durch Vorträge und weitere Workshops bestehende Angebote des Stadtteils ergänzen, Netzwerkpartner*innen zusammenbringen und einen einfachen Zugang und praktischen Bezug zur Wissenschaft herstellen. Der nun stattfindende Workshop vor Eröffnung richtet sich an Akteur*innen aus gesundheitsnahen Berufsfeldern und ehrenamtlich tätige Personen des Bremer Stadtteils Osterholz. Diese können durch ihren Input während des Workshops, der die World-Café Methode verwenden wird, die thematische Schwerpunktsetzung des Projekts und zudem den zukünftigen Namen des Projekts mitbeeinflussen.

Die Einladung inklusive des Programmablaufs finden Sie hier.

Anmeldungen sind per E-Mail an die Adresse living-lab(at)leibniz-bips.de bis zum 27.03.2020 möglich. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Heise per Email und Telefon gerne zur Verfügung.

Kontakt

Thomas Heise

Dipl.-Gesundheitsökonom

in Vertretung für die AG Living Lab

Telefon: 0421 218 56 920

Fax: 0421 218 56 941

E-Mail: living-lab@leibniz-bips.de