Einladung zum Pressegespräch am 19. Juni

Start der Gesundheitsstudie "Nationale Kohorte" in Bremen

In den kommenden Jahren werden tausende Bremerinnen und Bremer eingeladen, um an der bislang größten Gesundheitsstudie in Deutschland, der Nationalen Kohorte (NAKO), teilzunehmen. "Gemeinsam forschen für eine gesündere Zukunft" ist das Motto der Studie, die zum Ziel hat, Ursachen von Erkrankungen wie Krebs, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erforschen. Die NAKO-Studie wird von der Helmholtz-Gemeinschaft, Universitäten und Leibniz-Instituten gemeinsam durchgeführt sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS hat eines von bundesweit 18 NAKO-Studienzentren aufgebaut, das jetzt mit seiner Arbeit startet. 10.000 Personen werden im bremischen Studienzentrum bis Anfang 2018 befragt und untersucht.

Im Pressegespräch informieren wir Sie über die Inhalte und Ziele der Gesundheitsstudie "Nationale Kohorte". Wir erläutern Ihnen, wie die Studie in Bremen durchgeführt wird, und geben Ihnen einen Einblick in das NAKO-Studienzentrum am BIPS.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

  • Prof. Dr. Wolfgang Ahrens, Mitglied des wissenschaftlichen Vorstands des NAKO e. V. und NAKO-Projektleiter in Bremen | Stellvertretender Direktor des BIPS und Leiter der Abteilung "Epidemiologische Methoden und Ursachenforschung"
  • Dr. Kathrin Günther, Leiterin des NAKO-Studienzentrums Bremen | Leiterin der Fachgruppe "Arbeit und Umwelt" am BIPS
  • Niels Winkler, Stellvertretender Leiter des NAKO-Studienzentrums Bremen | Leiter der Fachgruppe "Feldarbeit" am BIPS


Zeit:
Donnerstag, 19. Juni, 11:30 bis 13:00 Uhr
Ort: Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS, Achterstraße 30, 28359 Bremen

Ein kleiner Imbiss steht für Sie bereit.

Bei Interesse melden Sie bitte Ihre Teilnahme bei uns an - per E-Mail unter presse@nako-bremen.de oder telefonisch in der BIPS-Pressestelle unter 0421 / 218-56780.

Weitere Informationen zum Bremer NAKO-Studienzentrum und zur Studie insgesamt finden Sie unter www.nako-bremen.de sowie www.nationale-kohorte.de. Bitte beachten Sie auch unsere Pressemitteilung zum Start der Nationalen Kohorte in Bremen vom 4. Juni 2014.