Einzelansicht

Science for Prevention Academic Network

Beschreibung

SPAN (‚Science for Prevention Academic Network‘) war eine europäische Netzwerkinitiative, in der eine große Anzahl an Partnern aus der Wissenschaft, Prävention, dem Ausbildungsbereich und der politischen Maßnahmenentwicklung involviert waren. Diese Partner wollten, geleitet durch die Oxford Brookes University, ein Netzwerk entwickeln, welches folgende Zielsetzungen hatte:

• Verbesserung der Integration der Standards, Methoden und Ansätze der ‚Prevention Science‘ in der Hochschulbildung (z.B. indem Mobilität von Student/innen in Europa gefördert wird).
• Gemeinsame Ausübung von ‚Best practice‘ und die Entwicklung und Förderung von innovativer Praxis in der Ausbildung und dem Training im Bereich der ‚Prevention Science‘. Förderung des Ausmaß und der Qualität von multilateralen Kooperationen von Hochschulen in Europa.
• Unterstützung der Entwicklung von innovativen und auf Informations-und Kommunikationstechnologie basierenden Inhalten, Dienstleistungen, Pädagogik und Praxis für lebenslanges Lernen im Bereich ‚Prevention Science‘.

Das BIPS war in einige Arbeitspakete involviert mit Aufgaben in der Evaluation von Prozessen innerhalb des Projekts und der Projektoutcomes. Eine weitere Beteiligung lag in der Entwicklung und Integration von Methoden zur Qualitätssicherung für die Ausbildung im Bereich Prävention in Europa. Des Weiteren war das Institut involviert in Netzwerk- und Disseminationsaktivitäten und in das Arbeitspaket zur Ausbildung und zum Training.

Förderzeitraum

Beginn:   Oktober 2012
Ende:   September 2015

Förderer

  • Europäische Union (Erasmus Life Long Learning Programme)

Kontaktperson

PD Dr. phil. Claudia Pischke

Link

Science for Prevention Academic Network (SPAN)