Einzelansicht

Körperliche Aktivität, Gerechtigkeit und Gesundheit: Primärprävention für gesundes Altern (AEQUIPA I)

Beschreibung

AEQUIPA ist ein regionales Präventionsforschungsnetzwerk in der Metropolregion Bremen-Oldenburg, an dem sechs Hochschulen und zwei Forschungsinstitute sowie die Gesundheitswirtschaft Nordwest beteiligt sind. Das Kernthema des Netzwerks ist die Bewegungsförderung bei älteren Menschen ab 65 Jahren als wesentlicher Baustein des gesunden Alterns. AEQUIPA nutzt theoriebasierte empirische Forschung, um primärpräventive Interventionen zu entwickeln, zu implementieren und zu evaluieren. Somit strebt AEQUIPA an, die Evidenzbasis für gesundes Altern zu stärken und neue Erkenntnisse über umweltbezogene, soziale, kontextuelle und individuelle Bedingungen für eine Steigerung der körperlichen Aktivität in der Altersgruppe 65+ zu gewinnen.
Der Verbund wird vom BIPS koordiniert und umfasst sechs Teilprojekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Neben einer Analyse der gemeindebezogenen Handlungsbereitschaft wird eine Intervention zum Selbst-Monitoring des Bewegungsverhaltens für ältere Menschen durchgeführt. Ein weiteres Gesundheitsförderungsprogramm dient der Untersuchung von Faktoren, die körperliche Aktivität im Freien beeinflussen. Besonderes Interesse gilt der Erforschung neuer Technologien zur Unterstützung von primärpräventiven Maßnahmen zur Bewegungsförderung. Darüber hinaus werden Strategien der Stadtentwicklung zur Gestaltung des Wohnumfelds und öffentlicher Räume im Hinblick auf Fußgänger-/Fahrradfreundlichkeit untersucht. Ein Querschnittsthema ist gesundheitliche Chancengleichheit, sodass Methoden für soziokulturell sensible Bewegungsförderungsmaßnahmen entwickelt werden. Zusätzlich zu den Teilprojekten bietet das Doktorandenprogramm unterstützende Angebote für die Promovenden.

Förderzeitraum

Beginn:   Februar 2015
Ende:   Januar 2018

Förderer

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kontaktperson

Dr. phil. Tilman Brand

Kooperationspartner

  • Dr. Karin Bammann (Institut für Public Health und Pflegewissenschaften (IPP), Universität Bremen)
  • PD Dr. Jürgen M. Bauer (Universitätsklinik für Geriatrie, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
  • Prof. Dr. Susanne Boll (OFFIS Institut für Informatik, Oldenburg)
  • Prof. Dr. Gabriele Bolte (Institut für Public Health und Pflegewissenschaften (IPP), Universität Bremen)
  • Prof. Dr. Ingrid Darmann-Fink (Institut für Public Health und Pflegewissenschaften (IPP), Universität Bremen)
  • Prof. Dr. Andreas Hein (Department für Versorgungsforschung, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
  • Prof. Dr. Frauke Koppelin (Abteilung Technik und Gesundheit für Menschen, Fachbereich Bauwesen und Geoinformation, Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth)
  • Prof. Dr. Sonia Lippke (Jacobs University Bremen, Jacobs Center on Lifelong Learning and Institutional Development (JCLL))
  • Dr. Anna Meincke (Zentrum Gender Studies, Universität Bremen, Grazer Str. 8, 28359 Bremen)
  • Sabine Röseler (Gesundheitswirtschaft Nordwest e. V.)
  • Prof. Dr. Heinz Rothgang (Zentrum für Sozialpolitik (ZeS) an der Universität Bremen)
  • Prof. Dr. Claudia Voelcker-Rehage (Jacobs University Bremen, Jacobs Center on Lifelong Learning and Institutional Development (JCLL))

Link

Homepage

Ausgewählte Veröffentlichungen zum Projekt

    Zeitschriftenartikel mit peer-review

  • Müllmann S, Forberger S, Möllers T, Bröring E, Zeeb H, Pischke CR. Effectiveness of eHealth interventions for the promotion of physical activity in older adults: A systematic review. Preventive Medicine. 2018;108:93-110.
    http://dx.doi.org/10.1016/j.ypmed.2017.12.026
  • Forberger S, Bammann K, Bauer J, Boll S, Bolte G, Brand T, Hein A, Koppelin F, Lippke S, Meyer J, Pischke CR, Voelcker-Rehage C, Zeeb H, on behalf of the AEQUIPA consortium. How to tackle key challenges in the promotion of physical activity among older adults (65+): The AEQUIPA network approach. International Journal of Environmental Research and Public Health. 2017;14(4):379.
    http://dx.doi.org/10.3390/ijerph14040379
  • Müllmann S, Bragina I, Voelcker-Rehage C, Rost E, Lippke S, Meyer J, Schnauber J, Wasmann M, Toborg M, Koppelin F, Brand T, Zeeb H, Pischke CR. Development and evaluation of two web-based interventions for the promotion of physical activity in older adults: Study protocol for a community-based controlled intervention trial. BMC Public Health. 2017;17:512.
    http://dx.doi.org/10.1186/s12889-017-4446-x
  • Ubert T, Forberger S, Gansefort D, Zeeb H, Brand T. Community capacity building for physical activity promotion among older adults - A literature review. International Journal of Environmental Research and Public Health. 2017;14(9):1058.
    http://dx.doi.org/10.3390/ijerph14091058
  • Buchbeiträge

  • Lippke S, Preißner C, Pischke CR. Zielgruppen und digitale Affinitäten: Unterschiede und Besonderheiten. In: Scherenberg V, Pundt J, Herausgeber. Digitale Gesundheitskommunikation - Zwischen Meinungsbildung und Manipulation. Bremen: Apollon University Press. 2018. S. 137-166
  • Brand T, Gansefort D, Forberger S, Ubert T, Bröring E, Zeeb H. Bewegungsförderliche Kommune? Bedarfsermittlung und Entwicklung lokaler Steuerungskapazitäten. In: Pfannstiel M, Focke A, Mehlich H, Herausgeber. Management von Gesundheitsregionen II. Wiesbaden: Springer Gabler. 2017. S. 51-60