Einzelansicht

Nutzen und Nutzung digitaler Instrumente zur Gesundheitsförderung und Prävention für ältere Menschen: Ein Scoping Review

Beschreibung

Digitale Technologien könnten zur Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention beitragen. Es ist unklar, ob und wie solche digitalen Technologien die Gesundheitsbedürfnisse älterer Menschen in einem nicht-klinischen Umfeld (d. h. im täglichen Leben) berücksichtigen. Ziel dieses Projekts ist die Identifizierung digitaler Technologien zur Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention für ältere Menschen in nicht-klinischen Umgebungen anhand einer Scoping-Review-Methode.

Förderzeitraum

Beginn:   Januar 2022
Ende:   Oktober 2022

Förderer

  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Kontaktperson

Dr. Karina Karolina De Santis