Wissenschaftliche Mitarbeiter

Elida Sina

Lebenslauf

Bildung:

September 2016 - September 2018:
Erasmus Mundus, Joint Master of Excellence, wurde mit zwei Diplomen ausgezeichnet:
MSc. Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Universität Montpellier, Frankreich, und Laurea Magistrale Internazionale, Gestione Sostenibile della Qualita Alimentaria, Universität Degli Studi della Basilicata, Italien.

Januar 2015 bis heute: Master of Science in Public Health

Oktober 2011 - Juli 2014: Bachelor in Public Health

Berufs- und Forschungserfahrung:

Ab Juli 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie-BIPS, Abteilung Epidemiologische Methoden und Ätiologische Forschung, Abteilung Lebensstilbedingte Störungen.

Oktober 2018 - Juni 2018: Lehrbeauftragter an der Medizinischen Universität "Aldent", Tirane, Albanien

März 2018 - August 2019: Forschungspraktikant am Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie (BIPS), Bremen

Dezember 2017 - Februar 2018: Forschungspraktikant für Lebensmittelfunktionalität und Melanomkrebs an der Universität von Tsukuba, Tsukuba, Japan

Februar 2012 - Mai 2016: Regionalkoordinator für medizinische Weiterbildung, Nationaler Verband für öffentliche Gesundheit (NAPH), Tirane, Albanien

Forschungsinteressen

Nutritional Epidemiology
Metabolic Syndrome
Digital Public Health

Projekte

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Zeitschriftenartikel mit peer-review

  • Sina E, Buck C, Jilani H, Tornaritis M, Veidebaum T, Russo P, Moreno LA, Molnar D, Eiben G, Marild S, Pala V, Ahrens W, Hebestreit A. Association of infant feeding patterns with taste preferences in European children and adolescents: A retrospective latent profile analysis. Nutrients. 2019;11(5):1040.
    http://dx.doi.org/10.3390/nu11051040

Weitere Publikationen finden Sie unter nachfolgendem Link:

Preise, Auszeichnungen und Ehrungen

  • Erasmus Mundus Master of Excellence Scholarship
  • “Certificate of High Results "
  • Certificate of Excellence

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist Elida Sina.