Wissenschaftliche Mitarbeiter

Malte Braitmaier

Lebenslauf

  • seit 08/2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am BIPS
  • 08/2017 – 07/2018 Biostatistiker bei GCP Service International
  • 12/2016 – 07/2017 Georg-Christoph-Lichtenberg Stipendiat als Mathematischer Modellierer an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg
  • 10/2014 – 08/2016 Studium der Medizinischen Biometrie & Biostatistik an der Universität Bremen, Abschluss M.Sc.
  • 10/2011 – 08/2014 Studium der Biologie an der Universität Bremen, Abschluss B.Sc.

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

Projekte

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Zeitschriftenartikel mit peer-review

  • Heinig M, Braitmaier M, Haug U. Prescribing of menopausal hormone therapy in Germany: Current status and changes between 2004 and 2016. Pharmacoepidemiology and Drug Safety. 2021;30(4):462-471.
    https://doi.org/10.1002/pds.5186
  • Reinold J, Braitmaier M, Riedel O, Haug U. Anticholinergic burden: First comprehensive analysis using claims data shows large variation by age and sex. PLOS ONE. 2021;16(6):e0253336.
    https://doi.org/10.1371/journal.pone.0253336
  • Vorträge bei wissenschaftlichen Tagungen (eingeladen)

  • Braitmaier M. Emulating target trials from health claims data to evaluate cancer screening programs. 16. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi), 20.-22. September 2021, Online-Vortrag.
  • Vorträge bei wissenschaftlichen Tagungen

  • Braitmaier M, Schwarz S, Kollhorst B, Didelez V, Haug U. Effectiveness of screening colonoscopy in reducing colorectal cancer incidence - Emulated target trials from German claims data. 42nd Conference of the International Society for Clinical Biostatistics (ISCB), 18-22 July 2021, online presentation.

Weitere Publikationen finden Sie unter nachfolgendem Link:

Lehre

SoSe 2019: Mitbetreuung der Übung "Statistische Modellierung II" (mit Prof. Vanessa Didelez & Janine Witte)

WiSe 2020/21: Betreuung der Übung "Biometrical Methods" (mit Dr. Marvin Wright)

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist Malte Braitmaier.