Leibniz Living Lab

Leibniz Living Lab

Gesundheitswerkstatt Osterholz

Das Leibniz Living Lab – Gesundheitswerkstatt Osterholz ist ein Reallabor, in dem gemeinsam mit Bürger:innen und Akteur:innen der Gesundheitsförderung aus dem Stadtteil lebensweltliche Problemlagen erkannt und Lösungsstrategien entwickelt werden. Es bietet für das BIPS die Möglichkeit, einen Wissenstransfer zwischen Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft herzustellen.

Ziele:

  • Erprobung neuer Methoden für partizipative Gestaltung von Public Health Interventionen
  • Erarbeitung von Rahmenmodellen für die Anpassung von evidenzbasierten Präventionsprogrammen an lokale Bedarfe
  • Testen neuer Wege zur Rekrutierung von Studienteilnehmer:innen
  • Ausprobieren interaktiver Kommunikationsformte im Forschungsprozess, für eine umfassendere Erreichung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen
  • Anregen lokaler Veränderungsprozesse, um eine Verbesserung der Gesundheit vor Ort zu unterstützen
     

Das Leibniz Living Lab befindet sich in Osterholz, einem der diversesten Stadtteile Bremens. Durch die Beteiligung von Zielgruppen soll die Forschung durch neue Impulse und Perspektiven bereichert werden. Vor Ort wird außerdem eng mit vorhandenen gesundheitsbezogenen Diensten und Initiativen zusammengearbeitet. Daraus soll ein Netzwerk, mit langfristigen und vertrauensvollen Beziehungen zu unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und Akteur:innen des Stadtteils, entstehen. Dieses Netzwerk des LLL kann zur Erforschung gesundheitsrelevanter Themen im Rahmen der Forschungsschwerpunkte des BIPS beitragen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.gesundheitswerkstatt-osterholz.de